Recht braucht Unrecht nicht zu weichen

Der Fall ereignete sich am 20. November 2011 in Kiel. Ein Gast beschwert sich über angeblich schlechte Pommes frites und fordert in dem darauffolgenden Streit den Imbissbesitzer (41) heraus – er solle aus der Bude herauskommen und sich mit dem 26-jährigen Gast duellieren. Natürlich (?) verfügen beide über Schusswaffen. Der Gastronom fühlte sich bedroht und kam nicht heraus, sondern schoss sofort auf den Gast. Für diesen lebensgefährlichen Schuss kann der Imbissbesitzer nach zutreffender Ansicht der Kieler Staatsanwaltschaft nicht bes ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK