NADA: Voll-Juristerei für Nicht-Dummies bei höchster Einschaltquote - "Merk, der fleischgewordene Justizirrtum" (HumJurist Max Uthoff)

Merk-End-Wert: ZDF/NADA holt die beste Reichweite seit Jahren. Wow! Was für eine Macht-Punkt-Präsentation des (nach Neu-Definition: kranken) Wutbürgers am Aus-Flipchart mit Faust-aus-der Tasche-Skizze über die Causa Merk/Mollath. Priol-Partner Pelzig erklärt's dem BVerfG und auch dem nicht-fränkischen Volk, in dessen Namen dieser bayerische Spuk vollführt wurde. Und der Jurist Max Uthoff legt nach zum Mollath-Folgeskandal, dem Gresser-Polizei-Besuch wegen Twitter-Meldung der Professorin ... In Bayern ist Land unter - bei Kernschmelze. Stellt sich in diesen Femen-Gender-Zeiten nur die Frage, ob de Maizière, Adel alter Schule, den beiden hyper-fähigen Damen Haderthauer und Merk beim Rücktritt den Vortritt läßt. Apropos Tritt, Lanz ließ dann auch noch nach Mitternacht nachtreten (Uwe Ritzer - Co-Autor eines Buches zum Fall Mollath). Und das genau an dem Tag, an dem die Richterin a.D. Heinemann in ihrer schriftlichen 'Aussage' die Ereignisse am Verhandlungstag endlich geraderückte. Auch hier kein Wahn des Gustl Mollath. Laut Heinemann kamen Brixner und der spätere Neu-Ehemann gemeinsam zur Verhandlung ... Interessant, dass gerade die Stelle der Meldung vom FOCUS gepunktet wurde... Wiederholung auf den digitalen Kanälen oder Download über ZDF-Mediathek http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/508#/kanaluebersicht/508 Die Eule der Minerva (gelassener Verweis von Mollath Anwalt Strate/Hamburg) hat ihren Flug gestern Abend begonnen .. ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK