“Häuptling Rote Feder” – Kontrovers(e) um Udes Genehmigung für Reiter

Der Münchner Wirtschaftsreferent und OB-Kandidat der SPD Dieter Reiter und sein Chef Christian Ude stehen zunehmend unter Druck wegen der Reise Reiters und der Frage, ob Ude diese überhaupt hätte genehmigen dürfen.

Auf diese von ihm selbst erteilte Genehmigung hatte Ude verwiesen, als er seinem Parteigenossen “Schützenhilfe” gegen die zunächst mediale Diskussion um Reiters Reise gab. Inzwischen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen der Reise Reiters.

Und Kontrovers widmet sich der Frage, ob die Reise überhaupt genehmigungsfähig war. Und sich damit auch zu einem heftigen Eigentor in Udes und dem Wahlkampf der SPD entwickeln kann ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK