Calw: Fake rape/Falsche Anschuldigung bei Vergewaltigung 30 Arbeitsstündchen "ohne Schlamperei wie in der Schule" - Erfundene Vergewaltigung aus Angst und Rachegefühlen

"Dumm und verantwortungslos!" - Türkin gab Lügen zu. - Na, wenn das mal kein Fall von #Opferabo ist!? - "Außerdem warf er [der Vorsitzende Richter Marco Laxgang] der jungen Frau vor, nicht auf Einladungen der Jugendgerichtshilfe reagiert zu haben. "Damit hätte das ganze Verfahren auf kleiner Flamme abgewickelt werden können", unterstrich Laxgang in der Urteilsbegründung." - Genau! Dann hätte die klitzekleine Öffentlichkeit [das Volk, in dessen Namen solche Urteile verkündet werden] erst gar nichts davon erfahren: 3 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK