Gerechtigkeit – in den Augen der “Bürger von morgen”

……..wobei ich persönlich sie ja nicht als Bürger erst von morgen ansehe.

Wie so mancher andere, der nicht nur in Wahljahren sie als Wahlbürger von morgen sieht oder andere, die sie als Konsumenten und Verbraucher von morgen ansehen. Oder auch anlocken und konditionieren für das Kaufverhalten und Wahlverhalten von morgen. Es zumindest versuchen. Man werfe nur einen Blick in die Produkte von Imageshops mancher Kandidaten, die auch hier schon Erwähnung fanden.

Oder manche, die zwar denen, die sie als Organspender werben wollen, ab ihrem 16. Lebensjahr Informationen zukommen lassen, weil diese zustimmen können, zur Organspende ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK