Abmahnung: FAREDS für Malibu Media LLC

Im Auftrag der Malibu Media LLC - einer Filmproduzentin aus dem Bereich der Erwachsenenunterhaltung - versendet die FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Hamburg Abmahnungen wegen Filesharing. Dem Empfänger der Filesharing-Abmahnung wird hierbei vorgeworfen ein angeblich urheberrechtlich geschütztes Werk - hier "Together at Last" - der Malibu Media LLC im Internet mittels einer Filesharingsoftware zum Download zur Verfügung gestellt zu haben.

Geld und Unterlassungserklärung

In dem mehrseitigem Schreiben finden sich allgemeine Ausführungen zum Urheberrecht und die Haftung für Verstöße gegen Uhrheberrechte. Wie in jeder Abmahnung gegen Filesharing verlangt die Kanzlei die Abgabe einer Unterlassungserklärung und die Zahlung eines Geldbetrages.

Dem Schreiben ist bereits eine vorformulierte Unterlassung beigefügt. Diese sollte keinesfalls unterzeichnet werden. Die Erklärung ist zu weit gefasst und bindet den Abgemahnten unnötig eng.

Der geforderte Geldbetrag sollte ebenfalls nicht ohne Weiteres gezahlt werden. Abzuraten ist auch von dem häufig vorzufindenden Tipp, einfach einen Betrag von 100,00 € zu überweisen. Hiermit wird sich die Kanzlei in der Regel nicht zufrieden geben. Darüber hinaus gibt man mit der Zahlung u. U. - einfach ausgedrückt - ein Schuldeingeständnis ab, das spätere Verhandlungen erschwert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK