Zugriff im Tunnel: Das tödliche Drama von Bad Kleinen

Am 27. Juni 1993 kommt es auf dem Bahnhof von Bad Kleinen (Mecklenburg-Vorpommern) zu einem folgenschweren Polizeieinsatz. Beim Versuch, die RAF-Terroristen Birgit Hogefeld und Wolfgang Grams festzunehmen, fallen plötzlich zahlreiche Schüsse. Der Zugriff endet in einer Katastrophe: Der junge GSG-9-Beamte Michael Newrzella und der RAF-Mann Wolfgang Grams sterben. Sehr schnell wird der Verdacht laut, Grams könnte von Polizisten der GSG-9-Einheit hingerichtet worden sein. Zugriff im Tunnel - Das tödliche Drama auf dem Provinzbahnhof Bad Kleinen / Foto: ARD/SWR Bislang unter Verschluss gehaltene Akten erlauben heute erstmals, die damaligen Ereignisse neu zu rekonstruieren und aufzuarbeiten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK