elektonische Fahrtenbücher

Die Finanzverwaltung hat im Rahmen eines Erlasses der Oberfinanzdirektion Rheinland und Münster zur Frage der Anerkennung elektronisch geführter Fahrtenbücher Stellung genommen. Leider ist hierdurch jedoch keine wirkliche Klarheit eingetreten.

Die Finanzverwaltung weigert sich nach wie vor, entsprechende Systeme vorab zu überprüfen.

Voraussetzung für die Anerkennung ist, dass nachträgliche Änderungen der ursprünglichen Eintragungen entweder technisch ausgeschlossen sind oder zumindest in ihrer Reichweite in der Datei se ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK