Mietrecht: Mieter muss hohle Wandfliesen nicht dulden

Die Mieterin wollte ihr Badezimmer mit Utensilien gestalten, die an der Wand aufzuhängen waren. Doch, so einfach ging das nicht. Denn obwohl die gemietete Wohnung in einer nicht allzu alten Mietanlage sich befand, waren nahezu sämtliche Fliesen hohl an der Wand und wurden nur noch durch die Verfugung und den guten Willen gehalten. Keine Chance, Kleinmöbel oder Badutensilien anzubringen.

Sie begehrte daher beim Vermieter die Beseitigung dieses schadhaften Zustandes. Da der Vermieter sich nicht rührte, verklagte sie ihn und bekam vom A ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK