Weitreichende Entscheidung gegen Post-AGB – Ebay-Verkäuferin erhält Schadensersatz!

Eine Verkäuferin auf der Online-Auktionsplattform eBay hatte einem Käufer die Kaufsache übersandt. Der Käufer hatte diese nicht erhalten, die Sendung ging verloren. Der Käufer verlangte daraufhin den Kaufpreis von der Verkäuferin erstattet. Dem kam die Verkäuferin nach.

Nun versuchte die Verkäuferin den entstandenen Schaden von etwas über 40 € bei der Post geltend zu machen, da in deren Verantwortungsbereich die Sendung ja verloren ging.

Erwartungsgemäß stellte sich die Post gegen die Forderung und verwies auf ihre AGB, nach welchen nur bestimmte Sendungen, zu denen die streitbefangene Sendung nicht zählte, bei Verlust zu Schadensersatzansprüchen führen würden.

Wir wissen: AGB gelten nur, wenn sie wirksam einbezogen sind ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK