Haftung des Vertriebs für vorbestraften Vermittler, der Produkte im eigenen Namen vermittelt

Dazu der der BGH in seinem Urteil vom 14.03.2013 (III ZR 296/11): “1. Zur Repräsentantenhaftung einer Anlageberatungsgesellschaft für einen von ihr mit der Anlageberatung und -vermitt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK