Kurz notiert: Reservekraftwerksverordnung (ResKV) verabschiedet.

(LEXEGESE) - Die Bundesregierung hat am 12. Juni 2013 die vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie vorgelegte Reservekraftwerksverordnung (ResKV) verabschiedet. Die Verordnung dient der Umsetzung von im letzten Jahr eingeführten gesetzlichen Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) zur Versorgungssicherheit im Bereich der konventionellen Stromerzeugung. Die ResKV kodifiziert und systematisiert die seit 2011 bestehende Praxis von Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) und Bundesnetzagentur (BNetzA) zur Vorhaltung von Kraftwerken als Reserve für die Absicherung bestimmter Krisenszenarien insbesondere in den Wintermonaten ("Netzreserve") ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK