Auf der Tastatur eingeschlafen

Ein Bankangestellter wollte/sollte eine Überweisung in Höhe von 62,40 Euro tätigen. Allerdings übermannte ihn der Sekundenschlaf und er blieb auf der Taste “2″ hängen. Die Überweisung betrug daraufhin 222.222.222,22 Euro.

Eigentlich kein Problem, da bei der bank das 4 Augen-Prinzip gilt. Die Überweisungen werden nämlich noch mal überprüft. In diesem Fall von einer 48-jährigen Angestellten, die bereits seit 1986 bei dieser Bank arbeitet. Zuletzt als Sachbearbeiterin im Zahlungsverkehr. Zu ihren Aufgaben gehörte es, Überweisungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. An diesem 2.4.2012 überprüfte sie genau 603 Belege in weniger als 1,4 Sekunden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK