Schwarze Schafe unter den Partner- und Freundschaftsvermittlungen

Unseriöse Freundschaftsvermittlungen nutzen die Einsamkeit von Menschen jeden Alters schamlos aus! Viele Menschen fühlen sich einsam, weil sie einen Partner noch nicht gefunden oder aber wieder verloren haben. Partnervermittlungs-Agenturen bieten in Zeitungen oder über Internet-Portale ihre Hilfe an. Was meistens verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass dadurch erhebliche Kosten entstehen. Ein besonders perfides Modell sind Kleinanzeigen, in denen unter Angabe des Berufes oder des Vornamens vorgespiegelt wird, dass darin ein einsamer Herr oder eine einsame Dame einen Partner / eine Partnerin sucht. Die Kontaktaufnahme ist nur telefonisch, fast rund um die Uhr auch am Samstag und Sonntag, über eine Partnervermittlungs-Agentur möglich. Wer dort anruft, erfährt, ein persönliches Treffen zwischen der Partnervermittlungs- gentur und dem Anrufer sei unumgänglich, weil man sich als Agentur ein persönliches Bild vom Anrufer machen müsse. Er müsse auch Kunde der Vermittlungs- Agentur werden. Der Anrufer, der wegen einer ganz bestimmten Annonce angerufen hat, erklärt sich demzufolge bereit, sich mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin der Partnervermittlungs-Agentur zu treffen. Dabei werden ausführliche Informationen zur Erstellung eines Profils des Interessenten aufgenommen und auch ein Vertrag zur Unterschrift vorgelegt. Gegenstand dieses Partnervermittlungsvertrages ist in der Regel eine mehrmonatige Vertragslaufzeit, für die sich der Partner Suchende zur Zahlung eines hohen vierstelligen Betrages verpflichtet. Die Gegenleistung der Partner- oder Freundschaftsvermittlungs-Agentur bleibt schwammig ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK