Die aktuelle Rechtsprechung zum Tritt- und Schallschutz in Mietwohnungen

Das Zusammenleben mehrerer Parteien in einem Haus verläuft selten ohne Spannungen. In der Regel gibt es eine Vielzahl von Punkten, die zu Ärgernissen führen können. Ein in der anwaltlichen und gerichtlichen Praxis häufig vorkommender Streitpunkt sind Lärmbeeinträchtigungen. Die „Hellhörigkeit“ einer Wohnung ist ein Problem, das in vielen Fällen nicht bereits zu Beginn eines Mietverhältnisses festgestellt wird, sondern erst im Laufe der Zeit, etwa wenn sich die Belegung einer Nachbarwohnung ändert oder sich im Haus Nachwuchs eingestellt hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK