Sommerzeit: Schwedische Lokführer tragen Röcke – denn Shorts sind verboten

Für scbwedische Lokführer gilt folgende Kleidervorschrift: Die Bekleidung muss “korrekt und angemessen” sein. Mit anderen Worten: „Als Mann muss man Hosen tragen und als Frau einen Rock, aber auf keinen Fall Shorts“, so der Unternehmenssprecher des Bahnunternehmens Arriva. Doch was tun Schwedens Lokführer, wenn sie bei sommerlichen 35 Grad Celsius keine Lust auf lange Beinbekleidung haben? Shorts gehen ja wie gesagt nicht. Dann ziehen sie eben Röcke an um sich den Wi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK