Social Media Monitoring, CRM, HR & Recht – Teil 7 – Überwachung und Kontrolle von Beschäftigten

Diese Übersicht zeigt die einschlägigen Grundlagen beim Monitoring von Beschäftigten. Was hier noch sehr abstrakt aussieht, werde ich in dem Beitrag ausführlich erläutern.

Nachdem ich im letzten Teil der Beitragsreihe die Bewerberrecherche in sozialen Medien unter die Lupe genommen habe, geht es diesmal um die Beobachtung von Beschäftigten. Dabei treffen sich mit dem Arbeits- und dem Datenschutzrecht zwei sehr unbestimmte Rechtsgebiete, die vor allem durch richterliche Entscheidungen in Einzelfällen geprägt werden.

In dem Beitrag wird es sowohl um Leistungskontrolle, Überwachung der Internetnutzung, Nachforschungen bei potentiellen Straftaten, wie auch zufällig entdeckte Pflichtverstöße von Mitarbeitern gehen. Es wird wohl der längste und angesichts der Materie anspruchsvollste Teil der Reihe. Um Ihnen die Übersicht zu erleichtern, finden Sie am Ende eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten.

Beginnen möchte ich mit den rechtlichen Grundlagen.

Datenschutzkongress - Dieser Beitrag basiert auf meinem Vortrag mit dem Titel “Monitoring von Social Media Aktivitäten von Mitarbeitern“ beim 14. Datenschutzkongress in Berlin.

Stichproben bei Verdacht statt Totalüberwachung

Für das Social Media Monitoring gelten dieselben Regeln wie für alle anderen Arten der Mitarbeiterüberwachung.

Entsprechend § 32 Abs.1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) dürfen Mitarbeiter in sozialen Medien nur dann beobachtet werden, wenn dies “erforderlich” für die Durchführung des Beschäftigtenverhältnisses ist. Erforderlich bedeutet zuerst, dass Ihre Maßnahme geeignet sein muss, um Ihre Rechte als Arbeitgeber durchzusetzen. Ferner müssen Ihnen keine milderen Mittel zur Verfügung stehen, wie z.B. eine Rückfrage beim Mitarbeiter.

Verboten ist auf jeden Fall eine pauschale Totalüberwachung von Mitarbeitern ohne konkreten Verdacht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK