Kundenprofil löschen? – Schwierig!

Laut vzbv bieten nur 8 von 19 untersuchten Anbietern die Löschmöglichkeit dort an, wo die meisten Nutzer sie erwarten würden, also in den Kontoeinstellungen oder den Profilinformationen. Leicht auffindbar waren die Löschmöglichkeiten u.a. bei GMX, Tchibo und Wer-kennt-wen.

Bei 7 weiteren Seiten finden die Nutzer laut vzbv nur im „Hilfe“-Bereich oder über die Suchfunktion Informationen, wie sie ihr Profil entfernen können: z.B. Yahoo, Amazon und Facebook.

Bei 4 Onlineangeboten war das eigenständige Löschen nach Aussage der vzbv überhaupt nicht auffindbar: z.B. AOL, Weltbild und Otto. Hier muss sich der Nutzer erst per E-Mail oder Kontaktformular an den Anbieter wenden.

Eine vollständige Übersicht der getesteten Anbieter findet sich auf der Webseite der Verbraucherzentrale Bundesverband.

Soweit einzelne Anbieter tatsächlich die Konten nicht löschen, ist dieses Vorgehen aus datenschutzrechtlicher Sicht problematisch. § 35 Absatz 2 Nummer 3 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) fordert:

„(…) Personenbezogene Daten sind zu löschen, wenn sie für eigene Zwecke verarbeitet werden, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich ist (…) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK