Uganda startet Förderprogramm für Erneuerbare-Energien-Projekte

Am 31. Mai 2013 hat die Regierung Ugandas zur Förderung der erneuerbaren Energien offiziell das GET FiT-Programm gestartet. Das Programm wurde gemeinsam von der Regierung Ugandas, der Electricity Regulatory Authority (ERA), der KfW und der Deutschen Bank entwickelt. Neben Deutschland unterstützen Norwegen, das Vereinigte Königreich und die Weltbank das Programm finanziell. Die Umsetzung des GET FiT-Programms soll in erster Linie dazu beitragen, das allgemeine Umfeld für private Investitionen in erneuerbare Energien zu verbessern. Damit einhergehend erhofft sich die Regierung Ugandas eine Stabilisierung ihres Energiesektors und somit eine bessere Versorgungssicherheit. Die Leitlinien des GET FiT-Programms sind die Zahlung einer Prämie zzgl. dem in Uganda festgelegten staatlichen Einspeisetarif ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK