Perfect Product-Placement [PPP = >KKP]

KKP- Kurz, knapp und präzise: Wäre es nicht WIRKLICH beeindruckend, wenn auch die “Grossen” des Lebensmittelhandels und der Lebensmittelhersteller nicht nur Facebook (wie seit geraumer Zeit) für Gewinnspiele, Marketing und Produktplacement nutzen würden? Sondern Facebook und die Hilfsaktionen AUCH und JETZT nutzen, um ihre Produkte dort zu platzieren, wo sie derzeit ganz besonders gebraucht werden ?

Verleihen Sie Ihren Ideen Flügel und nutzen Sie die Gelegenheit, die besten Pferdestärken

[nicht in der Lasagne *hüstel*, sondern]

dort einzusetzen, wo Food to Go als Food 2 Go 4 Flood Help im Galopp wirklich bestens ankommen würde. In jedem Sinne.

Was nebenbei bemerkt das beste Produktplacement und Marketing wäre, das Lebensmittelhandel und -industrie sich leisten könnten? Zumal sie auch mit LKWs etc die logistischen und Transportmittel haben………….

Kleine(re) machen es seit Tagen vor: Von Futter für die Carepakete 2013 bis Schaufeln, um wegzuschaufeln, was bergeweise wegzuschaffen ist und mit vielen, endlosen Ketten von Helfern Hand in Hand und Mit Rat und Tat geschafft wird.

Wäre es da nicht ein echtes “Regionales Gütesiegel” für den Lebensmittelhandel, mit seinen Lebensmittelketten, eine Kette zu bilden und sich in die Kette der Helfer einzureihen?

Der Preis? Der beste Gewinn, den sie machen könnten………mit und bei und trotz kostenloser Hilfe.

Einfach mal darüber nachdenken (es kann doch eigentlich nur SEHR kurz dauern, bis Sie den Gewinn dabei erkennen) und dann handeln (jetzt, sofort).

Oder?

Bitte teilen, teilen, teilen……..diesen Post und auch sonst………..in any sense !!!

RIESENDANKE @ diejenigen, die bereits mit guten Beispielen vorangehen ...

Zum vollständigen Artikel


  • Kostenlose An- und Abreise zur Hochwasserhilfe nach Passau

    wochenblatt.de - 6 Leser - Die Südostbayernbahn ermöglicht dies von 5. bis 9. Juni allen Freiwilligen, die bei der Beseitigung der Hochwasserschäden in Passau mithelfen wollen

  • „Passau räumt auf“ - DANKE, LIEBE STUDIS!

    wochenblatt.de - 2 Leser - Die Aktion „Passau räumt auf“, eine Initiative von Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universität, ist mittlerweile zu einer der größten Hilfsaktionen von Passauern für Passauer angewachsen und hat nun den Status einer offiziellen städtischen Anlaufstelle für zivile Helferinnen und Helfer.

  • Passau räumt auf

    wochenblatt.de - 3 Leser - Diese Solidarität ist unglaublich: Ganz Passau hilft zusammen. Seit Mittwoch läuft eine gigantische Aufräumaktion – ein Ende ist angesichts der unglaublichen Schäden nicht absehbar. Jede helfende Hand wird benötigt.

  • OB Dupper überwältigt von der Solidarität in Passau

    wochenblatt.de - 5 Leser - Außergewöhnliche Solidarität in der Stadt ist bemerkenswert ++ OB Jürgen Dupper bedankt sich bei Parlamentarischem Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer und bei Münchens OB Christian Ude ++

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK