Vorsicht bei “Die peinlichsten Partyfotos” auf Facebook

Die Facebook-Seite mit den vermeintlich peinlichsten Partybildern der Welt hat es in weniger als einer Woche auf über 700.000 „Likes“ gebracht. Nun ist sie kurzfristig umgezogen.

Doch auch die zweite Präsenz dürfte im weltgrößten sozialen Netzwerk erneut erfolgreich sein. Das liegt selbstverständlich an den Inhalten der Fotos, auf denen junge Menschen in teils sehr aufreizend oder höchst peinlicher Pose abgebildet sind. Die Besucher der Seite sind eingeladen, die Inhalte zu „liken“, kommentieren oder auf der eigenen Facebook-Chronik zu teilen. Außerdem können selbst geschossene Fotos hochgeladen werden.

Von Alledem kann aus juristischer Sicht nur dringend abgeraten werden, denn man kann davon ausgehen, dass die Betreiber der Seite die Rechte der Urheber und das Persönlichkeitsrecht der abgebildeten Personen verletzen.

Fotos, die man nicht selbst angefertigt hat, dürfen nur mit der Erlaubnis der Fotografen genutzt und veröffentlicht werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK