Netflix: Nutzung aus der Schweiz ohne Strafbarkeit

Netflix ist ein führender amerikanischer Streaming-Anbieter für Filme und Serien der amerikanischen Unterhaltungsindustrie («Hollywood»). In der Schweiz ist das kostenpflichtige Angebot von Netflix äusserst beliebt, offiziell aber nicht erhältlich («Sorry, Netflix is not available in your country yet») – aus diesem Grund können Personen, die Netflix aus der Schweiz heraus nutzen wollen, nur über Umwege auf das Streaming von Netflix zugreifen.

«20 Minuten» liefert heute eine Anleitung zum Netflix-Zugriff aus der Schweiz und hat mich gefragt, ob sich Schweizer mit diesem «Netflix-Trick» strafbar machen:

Ich gehe davon aus, dass sich Schweizer, die Netflix über Umwege wie VPN-Anbieter und ohne tatsächlichen Wohnsitz in den USA nutzen, nicht strafbar machen. Sie verstossen aber mutmasslich gegen die Nutzungsbedingungen (Terms of Use) von Netflix, was dazu führen kann, dass ihre Nutzerkonten gesperrt oder gelöscht werden.

Die Nutzungsbedingungen von Netflix sehen einerseits geografische Nutzungsbeschränkungen vor …

«[…] You may instantly watch a movie or TV show through the Netflix service only in geographic locations where we offer our service and have licensed such movie or TV show ...

Zum vollständigen Artikel

  • Warum kein Netflix in der Schweiz?

    srf.ch - 10 Leser - Der Streaming-Dienst Netflix macht mit eigenen TV-Serien auf sich aufmerksam und bringt damit das Fernsehgeschäft durcheinander. Doch in der Schweiz ist davon nichts zu sehen. Warum eigentlich nicht?

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK