GTI Travel ist pleite

Der Türkei Spezialist GTI Travel GmbH sowie die Buchmal Reisen und die türkische Airline Sky sind pleite. Während GTI dies erst heute Mittag auf der Homepage veröffentlichte, berichtete das Handelsblatt bereits am Morgen über gestrandete Urlauber in der Türkei.

GTI stellt die “Tätigkeit als Reiseveranstalter mit sofortiger Wirkung ein”, so GTI Travel in einer Pressemitteilung. Der Flugbetrieb von Sky Airline wurde ebenfalls eingestellt.

Was müssen betroffene der GTI Pleite beachten

Wenn Sie bereits in Urlaub sind, sollten Sie sich an die Reiseleitungen bzw. das Hotel vor Ort wenden. Klären Sie, ob eventuell noch anstehende Übernachten bezahlt sind. Weiterhin sollten Sie dort Informationen erhalten wie die Rückreise organisiert wird. Im schlimmsten Fall muss die Heimreise selbst organisiert werden. Für Leistungen die nicht mehr erbracht werden, haben Sie einen Erstattungsanspruch. Die (angemessenen) Kosten der Rückseite werden im Rahmen der Insolvenzabsicherung ebenfalls übernommen.

Steht der Urlaub erst noch bevor, müssen Sie umplanen. Die Reisen durch GTI Travel und auch Buchmal Reisen werden nicht mehr durchgeführt. Eventuelle Anzahlungen sind jedoch nicht verloren sondern werden, sofern ein Reisesicherungsschein vorliegt, erstattet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK