Wenn der Dieb nur "entwendet"...reicht das nicht für eine Verurteilung

Man wird wohl davon ausgehen können, dass der Angeklagte im nachfolgend dargestellten Fall tatsächlich etwas entwendet hat. Die kleine Strafkammer hatte aber nicht im Urteil beschrieben, wie das entswenden stattgefunden hat. Das OLG Hamm erwartete da (sicher zu recht) weitere tatsächliche Feststellungen im Urteil:

I.

Das Amtsgericht Essen verurteilte die Angeklagte am 06. November 2012 wegen Diebstahls in sieben Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sieben Monaten.

Die gegen dieses Urteil gerichtete Berufung der Angeklagten hat die XI. kleine Strafkammer des Landgerichts Essen mit Urteil vom 15. Januar 2013 mit der Maßgabe als unbegründet verworfen, dass sie die Angeklagte wegen Diebstahls in sechs Fällen zu einer vollstreckbaren Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt hat.

Gegen dieses Urteil richtet sich die Angeklagte mit der von ihr form- und fristgerecht eingelegten Revision, die sie mit der Verletzung materiellen Rechts begründet hat.

II.

Dem Antrag der Generalstaatsanwaltschaft entsprechend führt die von der Angeklagten erhobene Sachrüge zur Aufhebung des angefochtenen Urteils mit den zugrundeliegenden Feststellungen.

Die Generalstaatsanwaltschaft hat ihren Antrag wie folgt begründet:

„Die Revision der Angeklagten ist zulässig und hat mit der Rüge der Verletzung materiellen Rechts auch – zumindest vorläufigen – Erfolg.

Die getroffenen Feststellungen tragen die Verurteilung der Angeklagten wegen Diebstahls in 6 Fällen nicht. Die Urteilsgründe leiden an einem Darstellungsmangel, weil sie keine bzw. lückenhafte Feststellungen zur Wegnahmehandlung enthalten. Es wird in allen 6 Fällen lediglich festgestellt, dass die Angeklagten die näher bezeichneten Artikel „entwendet“ hat. Der Entwendungsvorgang wird allerdings nicht beschrieben, so dass nicht festgestellt werden kann, ob es überhaupt zu einer Wegnahme der im Urteil genannten Gegenstände gekommen ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK