Voll wie eine katholische Kirche

Die Richterin schaute mich ein wenig putzig an, als es um die Erörterung des Inhaltes der Akte kurz vor Beginn der Hauptverhandlung ging. Plötzlich schoss es dann aus ihr heraus:

"Haben Sie das hier geschrieben?"

und zeigte auf einen handschriftlichen Kommentar auf der ersten Seite einer Zeugenvernehmung. Dieser könne eigentlich nur von mir oder jedenfalls aus meinem Büro sein, weil ich die Akte vom Gericht erhalten habe und im Gericht habe nur sie die Akte nach der Rücksendung gelesen bzw. bearbeitet.

Ich schwor bei allem was mir heilig ist (Geld, Auto, Rennpinguin), dass ich noch nie in einer Gerichtsakte herumgekritzelt hatte, insbesondere und auch nicht in dieser ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK