Anwaltlicher Tod durch übersteigertes Selbstvertrauen

Mit dem Darwin Award werden Personen ausgezeichnet, «die sich versehentlich selbst töten oder unfruchtbar machen und dabei ein besonderes Mass an Dummheit zeigen». Vor Jahren wurde der Darwin Award unter anderem auch einem kanadischen Anwaltskollegen mit gar viel Selbstvertrauen namens Garry Hoy posthum verliehen:

Garry Hoy arbeitete damals als erfolgreicher und geachteter Wirtschaftsanwalt und Partner für die grösste kanadische Anwaltskanzlei Holden Day Wilson in einem verglasten Hochaus im Toronto-Dominion Centre. Dabei hatte Hoy offensichtlich die Gewohnheit, die Stabilität der Verglasung gegenüber Besuchern zu beweisen, indem er sich mit Anlauf gegen das als bruchsicher geltende Glas warf. Das Glas erwies sich tatsächlich immer als bruchsicher, doch als sich Hoy vor einer Gruppe von Studenten gleich zwei Mal gegen das Glas warf, fiel es beim zweiten Mal aus dem Rahmen und Hoy stürzte aus dem 24. Stockwerk in den Tod ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK