Smile, you’re on camera! – Hessische Polizei testet Bodycam

Bodycam (Quelle: Videoscreenshot, rheinmain.tv)

Am Montag stellte der hessische Innenminister Boris Rhein (CDU) im Rahmen einer Pressekonferenz das Pilotprojekt “Bodycam – Mobile Videoüberwachung Alt-Sachsenhausen” vor. Für die Projektdauer von einem Jahr werden Polizeibeamte im Kneipenviertel Alt-Sachsenhausen patrouillieren – ausgestattet mit mobilen Kameras. Die sog. Bodycams sind auf der Schulter einer Weste angebracht. Auf Brust und Rücken der Weste ist der Hinweis “Videoüberwachung” zu lesen. Die Kameras fertigen lediglich Bild- jedoch keine Tonaufnahmen an. Der Einsatz der mobilen Kameras ist laut Innenministerium nur anlassabhängig geplant. Eine ständige Videoüberwachung findet nicht statt (siehe: Pressemitteilung zum Pilotprojekt Bodycam).

Click here to view the embedded video.

Die Intention des Pilotprojektes sei es, “Beamtinnen und Beamten noch besser vor Angriffen zu schützen“, so der Innenminister in einem Interview (nachzulesen auf der Homepage des Innenministeriums).

Die Zahl der registrierten gewaltsamen Angriffe auf Polizeibeschäftigte habe im vergangenen Jahr zugenommen. 3.300 registrierte Übergriffe entsprächen einer Steigerung von + 8,9% gegenüber dem Vorjahr (ebd.).

Dabei setzt die hessische Landesregierung auf eine vermeintlich präventive Wirkung der Kameraüberwachung:

Bilder sagen mehr als Worte. Und in diesen Fällen sind die während der polizeilichen Maßnahmen unter strengen Auflagen gefertigten Videoaufzeichnungen ein sehr objektives Beweismittel. Potentielle Angreifer werden künftig zwei Mal überlegen, ob es sich wirklich lohnt einen Polizisten anzugreifen, wenn klar ist, dass die Aufnahmen vor Gericht landen können. (ebd.)

In dieser Argumentation lässt sich unschwer das zugrunde liegende Menschenbild eines rationalen Akteurs erkennen, der “zwei Mal überlegt”, bevor er illegale Handlungen vollführt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK