Private Pflegeversicherung: Kostenübernahme für elektrisches Pflegebett

Ähnlich wie in der Krankenversicherung gibt es auch in der Pflegeversicherung die Möglichkeit, privat versichert zu sein.

Auch Privatversicherte müssen jedoch oftmals um die Kostenübernahme für Hilfsmittel kämpfen.

Das Bayerische Landessozialgericht hat eine private Pflegeversicherung verurteilt, die Kosten eines elektrischen Pflegebettes zu übernehmen.

Der Fall: Ein ca. 1,90 Meter großer Mann leidet an einer krankhaften Muskelschwäche und muss über eine Maske beatmet werden. Seine private Pflegeversicherung hatte die Pflegestufe II anerkannt. Die Versicherung war bereit, den Patienten mit einem Standard-Pflegebett zu versorgen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK