Keine teurere Versicherung, lieber Versicherungskunde? Ergo: Kündigung!

…………..das ist kkp, kurz, knapp und präzise, der Nenner.

Der Nenner dieser Geschichte, rund um die ERGO. Das Problem ist, dass grundsätzlich Versicherungsnehmer gegen ein Kündigungsrecht der Wohngebäudeversicherung kein Mittel haben. Und im Falle der Kündigung durch den Versicherer zudem Probleme mit dem Abschluss einer Versicherung eines anderen Anbieters bekommen könnten. Dem Grunde nach, möglicherweise (Scores?) und wegen der Konditionen ohnehin, weil diese nicht günstiger sind bzw sein werden. Dass die derzeitigen Konditionen der Altverträge bei der ERGO indessen noch so niedrig liegen, hat seinen Grund, den die Konkurrenz in einer Art “Dumping-Kalkulation” sieht ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK