Der Fachanwalt für Vermieterrechte. Lieber doch nicht.

Eine lustige Idee ist es, den Fachanwalt für Opferrechte proklamieren zu wollen, wie es der Kollege Peter aus Worms in der StraFo neuerdings verlangt (Peter, Der Strafverteidiger als Opferanwalt – Systembruch oder : Wer kann und soll Opfer fachgerecht vertreten? StraFo 2013, 199-203).

An anderer Stelle wurde dies letztlich zu Recht schon kritisiert. Der Ansatz, den Fachanwalt für Strafrecht zu teilen in zwei verschiedene Fachanwaltstitel, ist mindestens überraschend. Konsequent zu Ende überlegt müsste dann auch der Fachanwalt für Mieterrechte und der Fachanwalt für Vermieterrechte eingeführt werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK