Das “Alibi”

Der Mitangeklagte meines Mandanten hatte sich zum Beweis dafür, daß er sich zur – zwei Jahre zurückliegenden – Tatzeit an einem anderen Ort befunden hatte, auf eine Zeugin berufen. Die Zeugin schilderte dem Gericht dann auch, daß der Mitangeklagte “die ganze Zeit” bei ihr gewesen sei. Man habe sich in einem Einkaufscenter, zu dem auch eine Diskothek gehört, aufgehalten.

Tätigte die Zeugin diese Minimal-Aussage noch halbwegs sicher, so änderte sich dies bereits bei den ersten Nachfragen des Gerichts ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK