“Ach, gestern war Fussball!? – Und, wie ging’s aus?”

…….könnte man beinahe nur noch toppen, wenn man dieser Frage in seinem Social Network hinzufügte: “Und hat Kaiserslautern gewonnen?”

Nein, nein, …….jeden Spass gönne ich mir dann doch nicht.

Obwooooohl…….eine Versuchung war es schon, heute morgens…… Aber die Schmerzgrenze von rund 45% meiner Kontakte ist eh bereits weit überschritten, wenn ich mir heute früh bestens ausgeschlummert die Timeline so ansehe und was die verKLOPPten leidend und grummelnd, halb gönnend, halb kritisierend, halb Trotzsieger der Herzen und anderes mehr posten, während die anderen 45% jubeln. Und die übrigen 10% schmunzelnd dazwischen sitzen. Weil sie entweder Fussball nicht soooooo spannend finden und/oder jedem den (un- wie hoch-)verdienten Sieg gönnen (können) oder nach dem Motto guggten “Wurscht, wer von beiden, Hauptsache ein sehenswertes und gutes Spiel” oder “Hauptsache nicht Italien oder Spanien oder Niederlande oder Grossbritannien” etc. Und während ein %ualer Anteil aus der Melange aller währenddessen “Amnestie für einen Steuersünder” und “jetzt sollte Mutti Angela ihm aber auch verzeihen” dazwischenjuxt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK