Abmahnung-Filesharing: U+C Rechtsanwälte für FDUDM2 GmbH

Die Kanzlei U+C Rechtsanwälte aus Regensburg mahnt derzeit im Auftrag der FDUDM2 Gmbh (vormals Digiprotect GmbH) die illegale Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Werken ab.

  • "The Girls of Red Light District: Sasha Grey"
  • "BJs in PJs"
  • "Newbies"
  • "Strap Attack 13″

Bei allen 4 Werken handelt es sich Filme aus dem pornografischen Bereich.

Was fordert U+C Rechtsanwälte

In dem mehrere Seiten umfassenden Schreiben finden sich zunächst Ausführungen zu strafrechtlichen Konsequenzen und zur zivilrechtlichen Haftung für urheberrechtliche Verstöße. Weiter findet sich dort unter Punkt II. die Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung mit einer Fristsetzung. Die Frist ist - wie häufig bei Filesharing Abmahnungen - auch hier recht knapp angesetzt. Ebenfalls in Punkt II finden sich Ausführungen zum Aufwendungsersatz (Rechtsanwaltsgebühren) und Streitwert - welcher hier mit 25.000 € angesetzt wird.

Zur pauschalen Abgeltung der Ansprüche wird dann angeboten gegen Abgabe einer Unterlassungserklärung und Zahlung von 650,00 € die Angelegenheit gütlich abzuschließen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK