Monatsbericht des BMF Mai 2013

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat heute seinen Monatsbericht für Mai 2013 veröffentlicht:

“Bund, Länder und Gemeinden erzielen auch in den kommenden Jahren steigende Steuereinnahmen. Dies ist das Ergebnis der 142. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“, die turnusgemäß vom 6. bis 8. Mai 2013 stattfand und das gesamtstaatliche Steueraufkommen für die Jahre 2013 bis 2017 vorausschätzte. Auch wenn die Einnahmenerwartungen gegenüber der Steuerschätzung vom Oktober 2012 leicht nach unten korrigiert wurden, ist die Entwicklung des Steueraufkommens insgesamt positiv zu beurteilen. Im Artikel des Monatsberichts Mai werden die wichtigsten Ergebnisse der Steuerschätzung Mai 2013 aufgezeigt. Im aktuellen Monatsbericht des BMF finden Sie diesen Monat sieben weitere Artikel zu den vielfältigen Aufgabenbereichen des BMF. Exemplarisch sollen hier nur die Artikel zum einheitlichen Aufsichtsmechanismus in der europäischen Bankenaufsicht, zu den wichtigsten Steuern im internationalen Vergleich 2012 und zum 25 jährigen Jubiläum des Deutsch-Französischen Finanz- und Wirtschaftsrat genannt werden.

Editorial Überblick zur aktuellen Lage Analysen und Berichte Ergebnisse der Steuerschätzung vom 6. bis 8 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK