Die Erinnerung des Zeugen

Der Beklagte führt aus, der Zeuge, der seinerzeit mit dem Kläger ein Gespräch geführt hat, könne sich an das Gespräch nicht mehr erinnern.

Beweis: Einvernahme des Zeugen Z.

Mit Erstaunen liest man dann aber einen halben Absatz weiter:

Eine Zusicherung, wie vom Kläger behauptet, ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK