Wörtlich abgeschrieben

Mal wieder einen Durchsuchungsbeschluss auf den Tisch bekommen, bei dem man eigentlich keine Akteneinsicht benötigt, um zu erkennen, dass der Ermittlungsrichter ohne eigene Prüfung des Akteninhaltes die vermutenden Behauptungen der Staatsanwaltschaft zu den Voraussetzungen für die Durchsuchung "durchgewunken" hat.

Dieser Eindruck ist nun durch die Ak ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK