Wie im Film: Knacki spaziert ganz einfach aus dem Knast

Gefängniszelle, Foto: Mikano

Ziemlich easy und irgendwie auch unglaublich verlief die Flucht eines zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilten Straftäters aus der JVA Dresden. Wie bild.de berichtet, spazierte der 32-jährige Roland H. am vergangenen Mittwoch völlig ungehindert durch die Gefängnispforte, nachdem er sich zuvor bei den Vollzugsbeamten als Jan P. aus Tschechien ausgegeben hatte, der an diesem Tag eigentlich hätte entlassen werden sollen. H. hatte sich immerhin wie sein Knastkumpan gekleidet und frisiert, aber wer die bei bild.de veröffentlichten Fotos sieht, der kann allenfalls eine sehr entfernte Ähnlichkeit der beiden Männer feststellen, die eigentlich nicht zu einer Verwechslung führen kann. Jan P ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK