(Kindes-) Unterhalt bei sehr hohem Einkommen – Wieviel muss ich zahlen?

Sie haben ein (sehr) hohes Einkommen und möchten wissen, wie viel Unterhalt Sie Ihrer Frau/Ihrem Mann bezahlen müssen?

Die Höhe des Kindesunterhalts richtet sich nach der Düsseldorfer Tabelle (DT) (http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer_tabelle/Tabelle-2013/Duesseldorfer-Tabelle-Stand-01_01_2013.pdf).

Die DT endet allerdings bei einem Nettoeinkommen bis € 5.100 – bei darüber hinausgehendem Einkommen richtet sich die Höhe „nach dem Umständen des Einzelfalls“.

Beim Trennungs- und nachehelichem Unterhalt stellt sich ebenfalls die Frage, ob sich der Unterhalt nach der sog. „Quote“ berechnet oder muss der unterhaltsbedürftige Ehegatte konkret darlegen, wie hoch sein Bedarf ist?

Bei der Quotenberechnung beruht die Bedarfsberechnung auf der Annahme, das gesamte Einkommen werde für den Lebensunterhalt der Ehegatten verwendet. Dagegen wird bei hohen Einkommen angenommen, dass auch Vermögensvorsorge betrieben wird.

Was ist nun aber bei hohen Einkommen, wann liegt das überhaupt vor?

Schauen wir zunächst auf die sog. „Süddeutsche Leitlinien“, die die Oberlandesgerichte von Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg, Stuttgart und Zweibrücken erarbeitet haben:

“15.3 Bei sehr guten Einkommensverhältnissen des Pflichtigen kommt eine konkrete Bedarfsberechnung in Betracht.”

Die Süddeutschen Leitlinien helfen also bei der Frage, wann es sich um ein hohes Einkommen handelt, nicht weiter, da sie nur davon ausgehen, dass bei hohen Einkommen eine konkrete Bedarfsberechnung in Betracht kommt – allein ausgehend vom Einkommen des Pflichtigen.

Die Leitlinien des OLG Hamm formulieren wie folgt:

„Bei besonders günstigen wirtschaftlichen Verhältnissen ist in der Regel eine konkrete Bedarfsberechnung erforderlich. Einkünfte des Berechtigten sind ohne Erwerbstätigbonus auf den Bedarf anzurechen“. Wann diese Verhältnisse besonders günstig sind und damit ein hohes Einkommen vorliegt, lässt auch das OLG Hamm offen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK