LAG Berlin Brandenburg 12.12.2012 zur Darlegungslast eines Leiharbeitnehmers bei Equal-Pay-Ansprüchen

1. Der Leiharbeitnehmer hat darzulegen, ob es im Betrieb des Entleihers mit ihm vergleichbare Arbeitnehmer gab und welches Arbeitsentgelt der Entleiher diesen Stammarbeitnehmern im Verleihzeitraum gewährte. Mit dem Leiharbeitnehmer sind nur die Arbeitnehmer des Entleihers vergleichbar, die dieselben oder zumindest ähnliche Tätigkeiten auszuführen haben (BT-Dr. 15/25, S. 38; HWK AÜG § 3 Rn. 32}). Hinreichende Rückschlüsse können sich aus einer Auskunft des Entleihers nach § 13 AÜG ergeben” (BAG 19.09.2007 – 4 AZR 656/06).

2. Wenn sich der Leiharbeitnehmer auf eine bestimmte tarifliche Vergütung beim Entleiher beruft, hat er vorzutragen, bei welchen Unternehmen er im streitgegenständlichen Zeitraum eingesetzt war und welche Informationen er von diesen Unternehmen hinsichtlich der Bezahlung vergleichbarer Stammarbeitnehmer erhalten hat.

3 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK