Haderthauer? Modellbauer? Ausbeutung in der forenischen Psychiatrie? Luxusmodelle hinter Gittern? STERN, STERN, STERN... Tssss - Wozu sind 'kriminalistische' Blogs gut?

Affäre Mollath - und kein Ende!? - Unglaublich, aber wahr? Also wenn es der STERN alleine wäre, wären wir ja skeptisch. Zumal er ja mit Hitlers (noch) analogen und erlogenen Tagebüchern Bares und sogar Verfilmbares ("Schtonk") lieferte. Aber da es aus den recherchierenden Händen der namhaften Bloggerin Ursula Prem stammte.... . STERN, wollen wir dem sinkenden STERN auch mal glauben.
>>Aufträge für die "therapeutische Modellbauwerkstatt" Aufgefallen sind die Aktivitäten Haderthauers der Bloggerin Ursula Prem, die häufig in Sachen des medienbekannten Psychiatrie-Insassen Gustl Mollath recherchiert. Weil Psychiatrie-Insassen angeblich ständigen nächtlichen Kontrollen ausgesetzt sind, wollte Brem von Sozialministerin Christine Haderthauer als Chefin der "Fachaufsichtsbehörde über den Maßregelvollzug in Bayern" wissen, ob das rechtens sei. Die Antwort fand sie "dürftig" und forschte deshalb weiter bei Psychiatriepatienten nach. Und dabei stieß sie schließlich auf einen, der ihr erzählte, er habe lange Zeit im Bezirkskrankenhaus Straubing, einer geschlossenen psychiatrischen Klinik, für einen "Hungerlohn" von rund 200 Euro im Monat in der therapeutischen Modellbauwerkstatt gearbeitet. Man habe Modellautos hergestellt für eine Firma SAPOR, die einem Herrn Haderthauer gehörte, der sie 1989 auch gegründet habe. Was unglaublich klingt, stellt sich nach stern-Recherchen in weiten Teilen als wahr heraus: Der psychiatrische Gerichtsmediziner Dr. Hubert Haderthauer ließ rund 15 Jahre lang als Mitgesellschafter der Firma SAPOR von Psychiatriepatienten Modellautos fertigen, die anschließend auf dem freien Markt auch zu seinen Gunsten weiterverkauft wurden.<<
http://www.stern.de/politik/deutschland/bayerische-sozialministerin-haderthauers-mann-handelte-mit-knast-produkten-2009493 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK