Die Datenwoche im Datenschutz (KW19 2013)

Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Behörden-Facebook, Selbstregulierung, Microsoft, Flirtportal, Bitkom, Wettbewerbsvorteil, EU-Verschiebung, Auto-Kameras).

Sonntag, 5. Mai 2013

Kommentare ja – Antworten nein. Öffentliche Stellen sollen auch weiterhin auf ihren Facebook-Auftritten nicht auf Kommentare antworten dürfen. Der rheinland-pfälzische Datenschutzbeauftragte Edgar Wagner will das Antwortverbot aus Sicherheitsgründen auch auf Kommunen ausweiten, berichtet swr.de…

***

Montag, 6. Mai 2013

Die Pläne für eine Selbstregulierung der Online-Netzwerke in Deutschland haben einen heftigen Rückschlag erlitten. Mit Facebook, Google sowie den Karriere-Netzwerken LinkedIn und Xing wollen zentrale Unternehmen der Branche den geplanten Kodex für Soziale Netzwerke nicht unterzeichnen, so die Süddeutsche.de…

***

Dienstag, 7. Mai 2013

Ab Mittwoch soll es sechs Wochen lang Anzeigen in Fernsehen, Internet, Print-Medien und auf den Straßen geben. Microsoft sei überzeugt, dass Datenschutz und Datensicherheit einen hohen Stellenwert bei den Nutzern hätten – und wolle demonstrieren, dass „wir als Unternehmen diese Ansprüche ernstnehmen“, berichtet focus-online.de… (Zur Themenseite Datenschutz bei Microsoft…)

***

Mittwoch, 8 ...

Zum vollständigen Artikel

re:publica 2013: Die EU-Datenschutzreform als Balanceakt

Find out more at: http://13.re-publica.de/node/4380 Sind Datenschutz und Innovationsfähigkeit im Internet ein Widerspruch? Die Reform des europäischen Datenschutzes ist derzeit eines der meist umkämpften Gesetze in Brüssel. Kriti­kerInnen aus der Wirtschaft halten dem Reformvorschlag der Europäischen Kommission entgegen, dass er ein zuviel an Datenschutz fordern und der Innovationsfähigkeit und Offenheit des Netzes entgegen stehen würde. Einige warnen gar vor einem Ende von „Umsonst-Angeboten" wie Sozialen Netzwerken und Freemailern. Daten­schützerInnen und NetzaktivistInnen -- der Internetfeindlichkeit unverdächtig -- finden den Vorschlag der EU-Kommission an vielen Stellen sogar zu schwach. Doch stehen Innovation und Offenheit im Netz im Widerspruch zum Kon­zept eines starken Datenschutzes? Wo liegen überhaupt d... Jan Philipp Albrecht | http://www.janalbrecht.eu | http://www.twitter.com/janalbrecht | https://www.facebook.com/janphilippalbrecht http://www.greens-efa.eu Paul Nemitz | http://twitter.com/paulnemitz http://ec.europa.eu/justice/data-protection/ Ninja Marnau http://www.datenschutzzentrum.de Max Schrems | https://twitter.com/europevfacebook | https://www.facebook.com/eversusf http://www.europe-v-facebook.org Linnea Riensberg | http://twitter.com/linnealou https://digitalegesellschaft.de/ Susanne Dehmel www.bitkom.org Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany (CC BY-SA 3.0 DE)


  • newsticker.sueddeutsche.de - 6 Leser - Aktuelle News auf Newsticker.sueddeutsche.de. Aktuelle Nachrichten im Überblick - sueddeutsche.de

  • Computer: Microsoft startet Kampagne für Datenschutz-Aufklärung - Computer

    focus.de - 9 Leser - Der Windows-Riese Microsoft will mit einer groß angelegten Kampagne das Bewusstsein für den Datenschutz stärken und dabei die Vorzüge seiner Produkte betonen.

  • Flirtportal stellt Kunden bloß

    derwesten.de - 7 Leser - Der Datenschutz in NRW kämpft an vielen Fronten: Vor Gericht läuft gerade ein Verfahren gegen den Betreiber eines Flirtportals im Internet. „Über diesen Dienst können ohne Einwilligung der Betroffene

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK