Bei Anruf "LKA"

Nach einem Prozesstag finde ich bei Rückkehr in meine Kanzlei einen Telefonzettel meiner Mitarbeiterin vor: Herr X. vom LKA bittet um Rückruf (es folgt eine Mobilfunknummer). Ich rufe an. Herr X. ist erfreut und beginnt das Gespräch mit den Worten: "Sie haben doch vor Jahren Herrn Y. verteidigt." Da ich trotz langer Hauptverhandlung noch recht gut gelaunt bin, erwidere ich, dass es meine anwaltliche Verschwiegenheitsverpflichtung nicht erlaubt, Auskunft darüber zu erteilen, wen ich verteidige oder verteidigt habe. Der angebliche LKA-Mann lässt sich von dieser Abfuhr nicht irritieren: "Der ist auf der Flucht, wissen Sie? Meine Kollegen und ich sind mit der Fahndung befasst. Uns interessiert, ob Sie in letzter Zeit mal Kontakt zu ihm hatten..." Ich glaube, nicht recht zu hören ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK