Welcome Cyborgs !-) Teil 2 – Wird Google Glass sich durchsetzen?

Bei Stop The Cyborgs gibt es bereits Glass-Verbotsschilder zum Download. Aber vielleicht wird es stattdessen sogar Glass-Einladungsschilder geben, um technophile Kundschaft anzuziehen (Grundlage: Google Glass Ban Sign CC-BY-SA-ND). Oder wir werden keins dieser Schilder sehen, wenn die in diesem Artikel dargesellten Regeln beachtet werden.

Zu meinem ersten Glass-Artikel “Welcome Cyborgs !-) Teil 1 – Die 10 Risiken von Google Glass” erntete ich eine Menge unterschiedlicher Reaktionen. Angefangen von bedingungsloser Begeisterung, über Äußerungen wie “ich würde sofort verlangen, dass jemand das Ding absetzt” bis zu ausgewogenen Kommentaren.

Das entspricht der Debatte im Netz, wo Persönlichkeiten wie Jeff Jarvis daran erinnern, dass auch die Vorbehalte gegenüber den ersten Fotokameras überwunden wurden. Auf der anderen Seite werden Ansichten wie “If You Wear Google’s New Glasses You Are An Asshole” vertreten. Auch deutsche Datenschützer wie Dr. Thilo Weichert halten sich nicht mit deutlichen Meinungen zurück (Hervorhebung von mir):

“Statt zum Statussymbol zu werden, müsste sich durchsetzen, dass es sich bei Nutzenden von Google Glass um rücksichtslose Idioten handelt.”

Ich für meinen Teil verstehe nicht, warum sich dieses Bild durchsetzen müsste. Auf der anderen Seite ist nicht von der Hand zu weisen, dass solch kompromisslose Ansichten sich durchsetzen könnten. Wovon dies abhängt, erläutere ich in diesem zweiten Teil des Artikels.

Beginnen möchte ich mit den Vorzügen von Datenbrillen.

Die Vorteile von Datenbrillen

Datenbrillenbrillen bieten viele Vorteile, wie eingeblendete Navigationshinweisen für Lieferanten, Informationen über Sehenswürdigkeiten für Touristen oder Betriebsanleitungen für Techniker. Auch für Personen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten, könnten Sie ein Segen werden ...

Zum vollständigen Artikel


  • If You Wear Google's New Glasses You Are An Asshole

    gawker.com - 11 Leser - Atlantic writer Ta-Nehisi Coates has developed a brilliantly concise definition of an asshole: "A person who demands that all social interaction happen on their terms." He was inspired by the assholes who talk in Amtrak's quiet car, but this reasoning also perfectly explains why those who use Google's new wearable computer are assholes, by defin...

  • 10 Compelling Ways People Plan To Use Google Glass

    readwrite.com - 8 Leser - People seem to be most excited about what Glass will mean for education, medicine, communicating, gaming and getting around. Here are ten legitimate, non-creepy ideas from the #ifihadglass campaign.

  • 11 Kickass Ways Normal People Will Use Google Glass

    gizmodo.com - 9 Leser - Much of the hype around Google Glass to date has focused on skydiving, BMX biking, and being a totally effective stalker. Those far-flung, limited-use applications don't seem worth the hefty $1500 on. But what about the totally practical ways that us normal people could actually use them?

  • The shock of the new

    economist.com - 7 Leser - IT MAKES planes fall from the sky! It causes explosions at petrol stations! It gives you cancer! It helps terrorists! What is this terrible device? Why, the mobile...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK