Der Tanz mit dem Baum oder ein Anwalt greift zur Axt

Nein hier geht es nicht um einen spektakulären Kriminalfall, hier geht es um harte körperliche Arbeit. Ab und an muss der Anwalt auch mal Sohn sein. Dann heißt es die Kanzlei bereits am Donnerstag Abend dicht machen und auf in Richtung Elternhaus. Es ist Holzsaison, harte brutale Männerarbeit steht an, mit Äxten und so. Natürlich kann man das Holz auch kaufen und liefern lassen, aber wo bleibt da der Spaß? Genau. Immer nur Aktenwälzen und als Ausgleich ein bisschen Joggen und Fitnessstudio, das taugt doch nicht. Nein nicht mit mir, ab und an muss man mal wieder anpacken. Da bleibt der Anzug im Schrank und raus kommen die alten Jeans, Bundeswehrstiefel und dicken Lederhandschuhe.

Halb neun ging der Kampf gegen die Natur los. Fragen nach der besten Strategie im anstehenden Strafprozess oder wie man am besten auf das letzte Schreiben der Abmahnkanzlei reagiert, waren nebensächlich. Es ging ums nackte Überleben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK