Rezension Zivilrecht: Prozessformularbuch

Mes (Hrsg.), Beck’sches Prozessformularbuch, 12. Auflage, C.H. Beck 2013 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Eine der großen Fragen, die man sich nach Abschluss des Studiums stellt, ist die nach der praktischen Umsetzung des erworbenen materiell-rechtlichen Wissens. Natürlich wird in den Arbeitsgemeinschaften des Vorbereitungsdienstes, in den einzelnen Stationen und mittels der Klassiker der Ausbildungsliteratur (Knöringer, Anders/Gehle, Oberheim) die Anfertigung von Urteilen und Schriftsätzen erlernt und eingeübt. Aber dennoch verbleiben viele praktische Fragen, gerade wenn man Spezialwissen in besonderen Prozesssituationen benötigt, auf die man während des Referendariats nicht zwingend stößt. Die Arbeit mit einer Prozessformularsammlung ist deshalb - so zumindest meiner Einschätzung und Erfahrung nach - ein wunderbares Hilfsmittel, um den Absprung vom Jura-Studenten zum Praktiker zu vollbringen und nebenbei in den Stagen dem Ausbilder eine wirkliche Hilfe zu sein. Die nunmehr drei Jahre nach der Vorauflage vorliegende 12. Auflage des Klassikers von Beck stellt auf beinahe 2600 Seiten die in der Praxis üblichen Muster für den Zivilprozess (wobei nationales und internationales Recht berücksichtigt wird), für das Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht, für Schiedsgerichtsverfahren, Arbeitsgerichtsverfahren, die Verwaltungs-, Sozial-, Finanz- und Verfassungsgerichtsbarkeit sowie für den Rechtsschutz vor den Gerichten der Europäischen Gemeinschaft zusammen und bereitet diese inhaltlich auf. Innerhalb des Zivilprozesses werden das Verfahren im Allgemeinen sowie diverse Spezialgebiete behandelt, darunter das Kaufrecht, das Mietrecht, das Straßenverkehrsrecht, das Sachenrecht, das Familienrecht, das Kartellrecht oder das Presserecht. Gerade diese Verästelung wird der oben genannten Eignung für die Referendarausbildung besonders gerecht, denn es muss Ziel des jungen Juristen sein, eine fallgerechte Lösung effektiv und vor allem schnell zu finden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK