Zahlt die Rechtsschutzversicherung auch die Mediation?

Die übliche Juristenantwort lautet: Das kommt darauf an. Es kommt auf die Rechtsschutzversicherung an und es kommt darauf an, wann der Rechtsschutzversicherungsvertrag abgeschlossen wurde. Eins aber steht fest: Die Rechtsschutzversicherungen haben gemerkt, dass bei ihren Kunden ein Bedarf für Mediation besteht. Sie haben auch gemerkt, dass eine Mediation preisgünstiger sein kann als ein Gerichtsverfahren.

Der Blog blog.mediation.de weist hier auf eine Studie über Rechtsschutzversicherungen und Mediation hin, die das Portal www.mediator-finden.de durchgeführt hat. Die Studie kann dort auch heruntergeladen werden.

Nur 6 von 37 Rechtsschutzversicherern bieten Mediation überhaupt nicht an. Die anderen übernehmen von 500 € pro Jahr über 8 Sitzungen zu 180 € bis zur vollen Deckungssumme ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK