Wer haftet für das geklaute Handy?

Ein Klassensatz Handys

So oder so ähnlich sah es wohl in den vergangenen Tagen in vielen Klassenzimmern aus. Das Schüler ihre Smartphones mit in die Schule nehmen ist vollkommen normal geworden und offensichtlich hat die Praxis gezeigt, dass diese “klugen” Telefone dem Zweck einer Klausur zuwiderlaufen könnten. Deshalb werden sie sehr oft vor der Klausur durch die Lehrer eingesammelt und auf das Pult gelegt, oder aber in einer Schachtel auf dem Pult aufbewahrt.Was aber, wenn nach einer solchen Klausur das Handy plötzlich weg ist?

Diese Frage stellte mir neulich einer meiner Mandanten. Sein Sohn hatte am vergangenen Mittwoch Englischprüfung und vor Beginn der Prüfung mussten alle 22 Schüler ihre Handys, so wie oben beschrieben abgeben und in eine Box legen. Als der Sohn des Mandanten als einer der Letzten seine Prüfungsarbeit abgab, war sein Handy weg.

Muss der Lehrer dafür haften?

Da der Lehrer im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit gehandelt hat, haftet er nur dann selber, wenn er grob fahrlässig oder gar vorsätzlich gehandelt hat. Sonst haftet der Arbeitgeber, in diesem Fall das Land Hamburg.

Voraussetzung für eine Haftung des Landes ist, dass der Lehrer fahrlässig gehandelt hat. Er muss also die erforderliche Sorgfalt außer Acht gelassen haben. Der Lehrer ließ die Schüler die Handys vor der Klausur – wie schon geschrieben – in eine Kiste legen lassen, ohne dass die Handys mit einem Namen gekennzeichnet gewesen wären. Wie in Prüfungen so üblich, gingen die Schüler, die fertig waren eher raus und nahmen sich im Vorbeigehen ihre Handys mit, ohne dass der Lehrer darauf geachtet hätte, wer sich welches Handy nahm.

Die Forderung, dass die Schüler das Handy in den Gewahrsam der aufsichtsführenden Lehrkraft geben müssen, begründet m.E. ein Verwahrverhältnis, Kraft dessen die Lehrkraft für den Verbleib des Handys bis zur Wiederaushändigung an den Schüler haftet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK