Arbeitsrecht – Fristlose Kündigung wegen Konkurrenztätigkeit.

Wer als Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber unerlaubt Konkurrenz macht, verletzt seine arbeitsvertraglichen Pflichten massiv und kann fristlos gekündigt werden.

Das hat, laut Pressemitteilung 3/13, das Hessische Landesarbeitsgericht (LAG) mit Urteil vom 28.01.2013 – Az: 16 Sa 593/12 – entschieden.

Danach darf ein Arbeitnehmer im Marktbereich seines A ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK