Die Datenwoche im Datenschutz (KW17 2013)

Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Videoüberwachung, Träume, Google, Bußgeld, Facebook, Fluggastdaten, ULD, Big Data, ICO).

Sonntag, 21. April 2013

Boston löst Debatte über Videoüberwachung aus. Nach dem Anschlag auf den Bostoner Marathon sichteten die Sicherheitskräfte unzählige Videoaufnahmen, auf der Suche nach Verdächtigen. BKA-Chef Ziercke strebt nun an, dass auch in Deutschland die Videoüberwachung ausgeweitet wird. Zustimmung kommt aus den Innenministerien. Nicht nur Opposition und Gewerkschaft sind da ganz anderer Meinung. Mehr auf n-tv.de…

***

Montag, 22. April 2013

Japanische Forscher haben ein Computermodell entwickelt, mit dem sie aus MRT-Aufnahmen vorhersagen können, was ein Mensch gerade träumt. Mehr auf heise.de…

***

Das Verfahren gegen den Google-Konzern wegen der Speicherung sensibler Daten aus unverschlüsselten WLAN-Netzwerken ist beendet. Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit setzte gegen den multinationalen Konzern ein Bußgeld in Höhe von 145.000 Euro fest. Legal tribune berichtet…

***

Dienstag, 23. April 2013

Kampf um den Datenschutz: Facebook gewinnt erneut im Klarnamen-Streit, berichtet u.a. RP-online.de…

***

Mittwoch, 24. April 2013

Auswertung von Fluggastdaten vor dem Aus ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK