OLG Düsseldorf: Zur Entlassung des Testamentsvollstreckers aus wichtigem Grund bei eigenmächtiger Befriedigung seiner Honorarforderungen aus dem Nachlass

von Sebastian Böhm

Bedient ein Testamentsvollstrecker eigene (Honorar)-Forderungen, ohne diese dem Erben gegenüber in einer im Einzelnen nachvollziehbaren, geschweige denn prüffähigen Weise darzutun, so stellt dies nach Auffassung des OLG Düsseldorf einen wichtigen Grund im Sinne des § 2 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK